Wetten: Sportwettenexperte Frank gibt Auskunft

Wetten

Auf vielfachen Leserwunsch hat sich Frank bereit erklärt, über das Thema Wetten hier in der Galerie Binz Kraemer zu referieren. In einem anderen Artikel hatten wir darüber berichtet, dass Frank für eine Bilderserie mit dem Titel "Emotionen" Modell stand und dafür live bei uns Sportwetten platziert hat. Wir hatten auch eine Anspielung darauf gemacht, dass Frank während dieser Stunden sehr viel Geld gewonnen hat. Nun schrieben uns viele von Ihnen an: Wie funktioniert das und kann ich das auch? Hier kommen tolle Informationen von unserem Model und Sportwetten-Experten Frank.


Die Basis schaffen Sie durch die Auswahl des Anbieters

Ich bin Frank und wurde gebeten, einen kleinen Gastbeitrag zum Thema Wetten zu verfassen. Meine Freunde aus der Galerie Binz Kraemer sagen immer wieder, dass Wetten wohl eine Kunst sein muss, da Kunst stets Emotionen auslöst und das während unserer Mal- und Zeichen-Session der Fall war. Mir war das gar nicht so bewusst, wie sehr ich mit meiner Mimik die Gefühle transportiere. Aber das soll nun egal sein. Weitherhin behaupten die eigentlichen Künstler, dass Sportwetten Kunst seien, weil sie irgendwie kompliziert sind. Da muss ich widersprechen! Sind sie nicht, denn man muss erst einmal nur dafür sorgen, dass man einen vertrauenswürdigen Buchmacher findet. Dafür muss man nicht viel können, denn man schaut einfach im Buchmacher Vergleich. Keine Kunst also, genauso wenig wie die Registrierung. Schon ist man Kunde und als ein solcher hat man sogar Anspruch auf einen Sportwetten Willkommensbonus.


So wichtig ist der Sportwetten Bonus

Um einmal die Verbindung zur Kunst zu ziehen: Beim Wetten geht es ja um Geld und ich unterstelle Ihnen einfach, dass Sie wie ich die Hoffnung hegen, davon möglichst viel zu gewinnen. Alles verlieren, das wäre nicht schön. Als Anfänger ist man also angespannt. Und was tun angespannte Menschen? Sie verlieren an Kreativität und tun sich schwerer beim Denken. Da kann ein Wettbonus wahre Wunder bewirken, denn man bekommt Geld einfach so geschenkt und trägt nicht dieses Verlustrisiko. Man zahlt irgendeine Summe zwischen 10 und 200 Euro ein, meine Höchstgrenze liegt immer bei 100 Euro. Sehr oft bekomme ich dafür 100 Prozent Bonus, also das Doppelte. Verflogen ist der Druck und ich kann spüren, wie mich das beflügelt und den Kopf klar macht. Ich gehe mit der Einstellung an das Wetten heran, dass ich nichts verlieren kann. Natürlich verliert auch einmal eine Wette, machen wir uns da mal nichts vor, aber es ist Geld, das ich vorher auch nicht hatte. Einen Totalverlust hatte ich noch nie, ich hatte am Ende des Bonuszeitraums immer mindestens noch meine Einzahlung auf dem Wettkonto, meist aber erheblich mehr.


Das mache ich, um nicht zu verlieren

Ich sage hier noch einmal deutlich, dass Verlieren für mich ein kalkuliertes Risiko ist. Vergessen Sie also am besten erst einmal den negativen Beigeschmack des Wortes! Machen Sie sich stattdessen zum Grundsatz, dass für jede verlorene Wette zwei andere gewinnen sollten, dann sind Sie im Plus. Oder anders: Die Gewinne müssen höher sein, als das verlorene Geld. Das können Sie mit der Höhe Ihrer Wetteinsätze regulieren. Wetten Sie zum Beispiel mit niedrigen Quoten, handelt es sich um Favoritenwetten. Diese gewinnen verhältnismäßig oft. Die Wetten mit den sehr hohen Quoten gewinnen seltener, aber auch das kommt vor. Was Sie brauchen, sind Sportwetten Tipps und eine Idee davon, wie das Wetten grundsätzlich funktioniert. Sie sollten die hohen Wettquoten mit Bedacht auswählen, wenn Sie mit einem überraschenden Ergebnis rechnen oder einen Geheimtipp gehört oder gelesen haben. Ganz gezielt und nur ganz wenige von diesen Außenseiterwetten! Dazu kombinieren Sie dann Favoritenwetten in hoher Anzahl. Trauen Sie sich einfach etwas zu und gewinnen Sie Geld!

Menu