Fußballvereine: Vielfalt der Farben und Talente

Fußballvereine

Kunstliebhaber wie wir in der Galerie Binz Kraemer sehen in Allem, was uns begegnet, die Kunst. Ob in der Natur oder im Alltag, sie ist einfach überall präsent, wenn man bereit ist, sie wahrzunehmen. So ergeht es uns auch, wenn wir die Fußballvereine betrachten. Wir sind nicht nur Fans der Sportart, sondern schätzen daran auch die Farbpracht und die bunte Vielfalt. Hier kommt ein kleiner Artikel über die Vereine und ihr Farben.


Gelb und Schwarz wie Borussia Dortmund

Wer bei Gelb und Schwarz zuerst an die Biene Maja denkt, ist eindeutig kein echter Fußballfan. Den Borussia Dortmund kennt alle Welt und zumindest vor unserem geistigen Auge tauchen sofort die Vereinsfarben auf. Wobei man das geistige Auge selten einschalten muss, sondern meist nur den Fernseher. Dort wird bereits seit Jahren unentwegt über Borussia als einen der besten und prominentesten Vereine berichtet. Unter künstlerischen Gesichtspunkten ist Dortmund für uns ein Paradebeispiel, wie eng man als Mensch eine bestimmte Farbkombi mit einer Marke verknüpft. Schwarz und Gelb für uns wird das immer an erster Stelle Borussia Dortmund sein und dann erst die Post und irgendwann dann sicherlich auch noch die liebe Biene Maja.


Rot, Blau und Weiß wie der FC Bayern München

Rot ist immer eine äußerst dominante Farbe, aber dominant ist der FC Bayern auch. In Deutschland wetten fast all diejenigen, die Fußballwetten als Hobby auserkoren haben, auf den FC. Es soll Menschen geben, die nicht auf Anhieb sagen könnten, wie das bayrische Wappen aussieht. Stattdessen malen sie das Fußball-Bayern Logo wie im Schlaf. Die rote Farbe passt zu der Mannschaft, denn die Leistungen können sich stets sehen lassen und von den Spielern muss sich wahrlich keiner verstecken. Wer bei FC Bayern München mitspielt, hat es einfach geschafft und zählt sich zur Top-Elite des Fußballs. Wir denken, dass Bayern neben Borussia Dortmund einer der bekanntesten Fußballvereine ist. Treffen die beiden Teams aufeinander, gibt es Fußball der Superlative und es herrscht Ausnahmezustand.


Weiß und Grün wie Borussia Mönchengladbach

Grün, wie wir diese Farbe lieben! Sie strahlt Frische und Power aus, aber auch Bodenständigkeit. Borussia Mönchengladbach kann die Farbe wirklich gut tragen und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Wenn man den Verein sucht, wird man schnell an den ganz oberen Tabellenplätzen der Fußballvereine fündig. Was die Farbgebung der Trickots betrifft, herrscht manchmal auch Weiß vor, wie ein unbeschriebenes Blatt. Das ist der Club aber keineswegs mehr, sondern steht mächtig in der Weltöffentlichkeit, wird von Fans verehrt und von Gegnern befürchtet. Irgendwie hat das Weiße auch etwas Unschuldiges. Da sollten die Spieler uns aber mal nichts vormachen, denn sie haben durchaus Schuld, und zwar an heiseren Kehlen vom Torjubel und an Adrenalinspiegeln am oberen Limit.


Weiß und Rot wie der RB Leipzig

RB stand eigentlich für Red Bull, bevor dies in Rasen Ballsport umgeändert wurde. Egal, denn eigentlich wissen wir alle, dass Red Bull besser passt. Genau diese Kraft und die Energie, die der Name versprüht, spiegelt sich auch in den Farben des Vereins. Spätestens seit 2017 weiß ganz Deutschland und darüber hinaus alle Welt, dass diese Jungs es drauf haben. Ein Aufstieg wie aus dem Bilderbuch hat die Aufmerksamkeit auf den Verein gelenkt und dem Team Respekt eingebracht. Für uns passt das feurige Rot als Vereinsfarbe perfekt zu diesem Club und wir machen uns stets auf weitere Überraschungen gefasst.

Menu