Sport in Deutschland - Diese Sportarten sind besonders künstlerisch

Sport in Deutschland

Eine Frage, die wir in der Galerie Binz Kraemer sehr schön diskutiert haben, ist diejenige nach dem Sport in Deutschland. Sport ist eine Kunstform und mal mehr, mal weniger ästhetisch. Lassen Sie uns einmal zusammenfassen, wie wir den Sport empfinden und welche Sportarten uns besonders faszinieren.


An erster Stelle "typisch Deutschland": Der Fußball

Ein Klischee bedienen, das ist normalerweise nicht unsere Art. Als Künstler und Kunstliebhaber sehen wir das Besondere und halten es mit Farben fest. Der deutsche Fußballfan, mit speckigem Fanshirt, Schal, Bierbauch und Musikinstrument auf dem Niveau eines Kleinkindspielzeugs ausgerüstet, das ist es nicht, was wir in erster Linie sehen. Wir sehen stattdessen die Ballkunst, die fast schon choreografisch anmutenden Tormanöver, das Muskelspiel in den Fußballerwaden, wenn die Fußballspieler zum Sprung ansetzen. Wir malen und zeichnen Fußball sehr oft und finden immer wieder Anregungen für ein neues Bild oder gar eine ganze Collage. Sieht man einem Profi-Fußballspiel zu, weiß man, was wahre Leidenschaft ist. Das gilt nicht nur für die Fußballer, sondern auch für die Fans. Haben Sie schon einmal einem echten Fußballfan genau ins Gesicht geschaut, wenn seine Mannschaft gewonnen hat? So sieht das pure Glück aus. Haben Sie gesehen, wie ein Fan an einem schlechten Tag weint? In unserer Galerie befinden sich Bilder von solchen Momenten voller Schmerz in der Mimik. Ja, für uns ist Fußball definitiv Kunst, denn was sonst könnte solche Emotionen hervorrufen?


Kunst in Vollendung: Ballett

Ballett ist eine von uns sehr bewunderte Sportart und ohne jeden Zweifel Kunst. Das wird in diesem Fall wohl auch von niemandem bestritten. Im Hochleistungsbereich fangen schon die ganz jungen Ballettschüler an, sich dem Ballett komplett hinzugeben und tagein, tagaus zu trainieren. Dafür gehen sie oft an Schulen, die sich darauf spezialisiert haben, richtige Profitänzer aus den Schülern zu machen. Das Maß an Beweglichkeit und Körperbeherrschung, was durch das harte Training entsteht, ist einfach unglaublich. Wir haben den allergrößten Respekt vor den jungen Menschen, die alles für ihr großes Ziel opfern, später auf den ganz großen Bühnen dieser Welt zu stehen. Ballett tut weh. Beachten Sie einfach einmal die Spitzenschuhe. Ist es nicht beeindruckend, wie federleicht das Tanzen trotzdem aussieht? Wenn wir eine Ballett-Darbietung gesehen haben, können wir gar nicht anders, als das Gesehene zu malen. Das ist einfach eine ganz andere und zauberhafte Welt.


Auch eine Form der Kunst: Kampfsport

Kampfsport ist Kunst. Wenn Sie das anzweifeln, wie erklären Sie sich dann, dass es Kampfkunst heißt? Haben Sie je Kung Fu oder Karate erlebt, und sei es nur in einem Film? Kampfsportarten sind teilweise fast schon eine tänzerische Darbietung. Wir halten diesen schmalen Grat zwischen Gewalt-Akt und Tanzchoreographie nur zu gern in Bildern fest. Natürlich können die asiatischen Kampfsportarten nicht mit Wrestling oder Boxen oder auch einem Ringkampf verglichen werden. Aber genau das macht für uns den künstlerischen Aspekt aus, denn auch keines unserer Kunstwerke ist jemals gleich. Trotzdem sind alle auf ihre Art schön, wenn man bereit ist, das Schöne daran zu sehen.


Sport als moderne Einkommensquelle

Prozentual verdienen nicht viele Menschen mit Sport Geld. Um es mit einem uns nur zu bekannten Spruch zu sagen: Oft handelt es sich um brotlose Kunst. Das hat sich allerdings während der letzten Jahre massiv geändert, denn nun kann jeder, der will, mehr oder weniger passiv mit Sport Geld verdienen. Passiv ist natürlich nicht ganz das richtige Wort, denn man muss sich aktiv Wissen aneignen. Dann kann man Sportwetten nutzen, um damit Einkommen zu erzielen. Auch wir gehören inzwischen schon dazu, wie Sie auf einigen unserer Seiten noch genauer erfahren werden. Sportwettenonlinedeutschland.de hat uns von der Kunst des Wettens überzeugt.

Menu